Selbstgemachte Kokosmilch

Da wir schon ewig keine Kuhmilch mehr trinken, haben wir uns nach Alternativen umgesehen.

Dabei stießen wir unter anderem auf Mandel-, Hafer-, Soja- und auch Kokosmilch. Nach kurzer Zeit fingen wir an uns auch mit der Herstellung zu beschäftigen. Wir merkten, dass Kokosmilch selber herzustellen gar nicht so kompliziert ist und versuchten unser Glück.

Heute morgen haben wir wieder Kokosmilch selber gemacht, innerhalb weniger Minuten.

Wenn man überlegt, dass 1 Liter im Supermarkt zwischen 2,80 -3,00 Euro kostet, hat man hier mit 2,50 Euro für 3 Liter und ca. 5 Min Arbeit wirklich eine riesige Einsparung gemacht. Zudem könnt Ihr die Qualität und den Geschmack eurer Kokosmilch selber bestimmen.

Dazu benötigt ihr :

  • 2,6 L Wasser 
  • 3 Prisen (Himalaya) Salz 
  • 1 Dose (400ml) Kokosmilch aus gepresstem Kokosfleisch und Wasser (am besten mind. 65 % Kokosanteil) 
  • 3 Teelöffel Vollrohrzucker ( wir nutzen Gepa Vollrohrzucker ), hier kann man auch Ahornsirup, Honig oder Kokosblütenzucker verwenden
  • 1 Teelöfel Kokosöl (alternative geht auch Oliven- oder Erdmandelöl)

Vermischt alle diese Zutaten in einem Kochtopf und erwärmt sie kurz. Nicht kochen!

Fertig sind 3 Liter Kokosmilch.

Jetzt ab damit in eure Glasflaschen  und innerhalb der nächsten 4 Tagen genießen.

EINFACH_SCHNELL_LECKER

Jeder der seiner Wasserqualität nicht vertraut, sollte sein Wasser vorher Abkochen und Filtern.

SSL